Chronik 1930 bis 1939

Chronik 1930 bis 1939

1930

1930_Gesellentag

Am Umzug des 2. Schweizerischen Gesellentag in Wil 1930

Erster Vereins-Abend im Saale zur “Neubrücke”. Begleitung der Sänger-Kantonalfahne nach Ragaz. Mitwirkung beim 2. Schweizerischen Gesellentag. Bei der Durchsicht des Kassabuches kann man feststellen, dass die meisten und grössten Auslagen durch den Fasnachtsumzug entstanden sind. Aufgrund dieser Tatsache wird beschlossen, keinen Fasnachtsumzug mehr durchzuführen.

1931

Die misslichen Verhältnisse in der Wirtschaftskrise erlaubten keinen Vereinsabend. Auch waren stets wieder Abgänge zu verzeichnen, wegen Verlegung der Arbeitsplätze. Wegen des schlechten Probenbesuches mussten dringend Bussen erhoben werden, was nach einer Statutenrevision rief. Es wurden, zusammen mit der Stadtmusik, Abend-Konzerte veranstaltet unter dem Motto: “Internationaler Zapfenstreich-Abend”.

1932

1932_Freundschaftstreffen2

Die Wiler Stadttambouren am Freundschaftstreffen 1932

Wiedereintritt in den OTV. Freundschaftstreffen verschiedener Tambourenvereine in Wil.

1933

1933_Stecklitraege

Die Wiler Stadttambouren in ihrem 11. Jahr am Steckliträge 1933.

Bestand: 22 Aktivmitglieder. Eintritt In den Schweizerischen Tambouren-Verband (STV).

1934

1934_Trauerzug

Trauerzug für unseren Gründer Hans Good 1934

Hinschied unseres lieben Gründers und ersten Präsidenten Hans Good. OTV-Delegiertenversammlung in Wil. Besuch des OTV-Festes in Winterthur. Mit Freude kehrten die Tambouren lorbeergeschmückt nach Hause. Anschaffung der ersten Kopfbedeckung (Policemütze).

1935

1935_Vereinsbild

Stadttambouren Wil 1935

Gewinner des Wanderbechers der 6. Division (d. h. Sieger der militärischen Schlussprüfung, abgenommen jeweils durch den Tambour Adjutanten). Dem Instruktor wurde ein Honorar von Fr. 30.- ausbezahlt.

1936

Exif_JPEG_PICTURE

Unser erster Vereinsbanner aus dem Jahre 1936

Einweihung der ersten Vereinsfahne, erstellt von der Firma Kurer, Schädler & Co. in Wil für Fr. 440.-. Dieser Markstein in der Vereinsgeschichte wurde gebührend gefeiert. Als Festredner amtete Herr Dr. A. Hüppi, Bezirksammann. Leider war das Wetter dem Anlass nicht hold. Somit entstand ein Defizit von Fr. 352.95. Es wurde wiederum ein Fasnachtsumzug durchgeführt. Dieser ergab ein Gewinn von Fr. 30.85. Bereits das zweite Mal konnten wir den Becher der 6. Division gewinnen.

1937

Besuch des Eidg. Tambourenfestes in Luzern. Dort wurde das Zentralbanner eingeweiht, das vorher in Wil ausgestellt war. Dieses Jahr kam der Verein in den endgültigen Besitz des Wanderbechers der militärischen Schlussprüfungen.

1938

1938_Stecklitraege

Steckliträge 1938

1939

Unser Präsident, Herr Adolf Billwiller, wird zum OTV-Präsident gewählt. Besuch des OTV-Festes in Schaffhausen. Es kam dann jener denkwürdige 1. September 1939. Sturmglocken ertönten über dem ganzen Land und die Wiler Tambouren wurden in den Aktivdienst eingezogen.

Chronik 1940 bis 1949