Chronik 1960 bis 1969

Chronik 1960 bis 1969

1960

Mitwirkung am Studentenfest in Wil. Verschönerung der Bat. Tagung.

1961

Mitwirkung am Fest der Firma Kindlimann. Waldfest mit der Stadtmusik. Teilnahme an der 500-Jahr-Feier des Kantons Thurgau.

1962

Mitwirkung am Kant. Schützenfest in Wil. Teilnahme am Festzug des Kant. Turnfestes in Flawil. Aus einer Presse-Notiz entnehmen wir folgendes: «Mit der Gründung der Clairon-Clique ist ein wertvoller Markstein für die Tambouren gesetzt worden.»

1963

1963_TambourenClairon

Die 1963 angeschafften Fanions der Clairons sind noch heute in Verwendung.

Anschaffung von Uniform-Hosen und Fanions für die Clairons. Teilnahme an der Fahnenweihe des Tambourenvereins Buchs. Exkursion nach dem Linth-Limmernwerk.

1964

Teilnahme am Int. Tambourenfestival in Holland. Dazu schreibt die Presse: «25 Korps nahmen daran teil, und die Wiler hatten unmittelbar nach dem Schweizermeister Solothurn anzutreten. Nachdem die “Alten Stainlemer” aus Basel, die “Hansa Giessen” und ein holländisches Korps aus Den Hag mit “Vorzüglich” abgeschlossen hatten, brauchte es einigen Mut für die Wiler, sich zum Wettkampf zu stellen. Doch der Sieg blieb nicht aus und die Stadttambouren erreichten die höchste Punktzahl mit dem 1. Rang. Zudem durfte der Instruktor, Herr Werner Huser, den Ehrenpreis der Königin Juliana entgegennehmen.» Dass dieser Erfolg auch in Wil Freude erweckte, zeigt, dass sich 102 neue Passiv-Mitglieder einschrieben.

1965

Das Ostschweiz. Tambourenfest in Domat-Ems wird durch unsere Jungtambouren besucht. Hier erreichte der Nachwuchs, der übrigens das erste Mal ein Fest besuchte, den 2. Rang. Grosser Bunter Abend in der Tonhalle.

1966

Teilnahme der Jungtambouren am Eidg. Tambourenfest in Emmenbrücke. Mitwirkung am Fest “150 Jahre Hofbrauerei Wil.” Ernst Huser wird für seine 14-jährige Tätigkeit als Präsident zum Ehrenpräsidenten erkoren.

1967

Am 1. Ostschweizerischen Jungtambouren-Wettkampf in Winterthur durften die Jungtambouren für ihre Leistungen die Lorbeerauszeichnung im 1. Rang entgegennehmen.

1968

Delegiertenversammlung des OTV in Wil. 2. Ostschweizerisches Jungtambourenfest mit Musikantentreffen in Wil, wo die Jungen den 2. Rang belegten. Im Einzelwettkampf erkämpfte Walter Moser den 1. Rang. Teilnahme an der Aktion Vietnam und beim Jelmoli-Geschäftsjubiläum. Mitwirkung am Veteranenfest in Bazenheid.

1969

Am Ostschweizerischen Tambourenfest in Lüchingen belegte der Verein in der Kat. A den 3. Rang, in der Kategorie Tambouren/Clairon den 2. Rang, während die Jungtambouren in ihrer Kategorie im 1. Rang ausgerufen wurden. Mitwirkung bei der Autobahneinweihung, beim Bazar, bei der ABM-Einweihung und bei der Alterssiedlung-Einweihung in Bazenheid.

Chronik 1970 bis 1979